Media
rainbow
Mittwoch - 21. Februar 2018

Herausragendes Geschäftsjahr 2017

Covestro beteiligt Mitarbeiter am Erfolg

more imagesdownload
Dr. Klaus Schäfer

Covestro hat im Geschäftsjahr 2017 Rekordergebnisse erzielt. Der Konzernumsatz kletterte auf 14,1 Milliarden Euro und das Konzernergebnis konnte auf 2,0 Milliarden Euro mehr als verdoppelt werden. An diesem Erfolg werden auch die Mitarbeiter beteiligt. In Deutschland zahlt das Unternehmen ca. 174 Millionen Euro an die rund 7.500 Beschäftigten aus. Weltweit beläuft sich die Summe der Ausschüttungen auf ca. 330 Millionen Euro.

„Unser sehr gutes Geschäftsergebnis basiert auf der Arbeit, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit geleistet haben. Für diesen Einsatz bedanke ich mich im Namen des ganzen Vorstandes“, sagte Produktions- und Technikvorstand Dr. Klaus Schäfer, der auch die Funktion des Arbeitsdirektors innehat. „Basierend auf dem Ergebnis von 2017 können wir in diesem Jahr einen sehr hohen Bonus auszahlen.“

Das konzernweite Bonusprogramm von Covestro sieht weltweit eine Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmenserfolg vor. Der Bonus berechnet sich aus den Komponenten Wachstum, Liquidität und Rentabilität. Im Tarifbereich erhalten Mitarbeiter in Deutschland für 2017 etwa das 2,5-Fache eines Monatsgehaltes als Erfolgsbeteiligung. Die rund 500 Auszubildenden an den deutschen Standorten erhalten als Bonus etwas weniger als das 1,5-Fache ihrer monatlichen Ausbildungsvergütung. In Deutschland erfolgt die Auszahlung der Erfolgsbeteiligung Ende April.

Gemäß der Vereinbarung zur Beschäftigungssicherung leisten alle Mitarbeiter der deutschen Covestro-Gesellschaften, für die diese Vereinbarung Anwendung findet, einen Solidarbeitrag zum Beschäftigungserhalt. Er wird für die Mitarbeiter verwendet, die im vergangenen Jahr vorübergehend ohne Beschäftigung waren und über das Job Management eine neue dauerhafte Tätigkeit erhalten sollen. Der Beitrag liegt dieses Jahr bei 0,15 Prozentpunkten und wird von der individuellen Bonuszahlung abgezogen.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,1 Milliarden Euro im Jahr 2017 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2017 rund 16.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.