Media
rainbow
Montag - 15. Januar 2018

Entlastender Effekt auf Konzernsteuerquote

Covestro erwartet positive Auswirkungen aus kürzlich verabschiedeter U.S. Steuerreform

Positiver Einmaleffekt auf Konzernergebnis von rund 85 Mio. Euro für 2017 erwartet / Weiterer positiver Effekt für zukünftige Geschäftjahre

Covestro erwartet aus der kürzlich verabschiedeten U.S. Steuerreform einen positiven Einmaleffekt auf das Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2017. Nach heutigem Kenntnisstand rechnet das Unternehmen mit einem Sonderertrag von rund 85 Mio. Euro. Dieser Einmaleffekt ist für das Geschäftsjahr 2017 nicht zahlungswirksam. Vor diesem Hintergrund passt das Unternehmen daher die Erwartungen für die Steuerquote des Konzerns für das Geschäftsjahr 2017 von ursprünglich rund 28 % auf rund 24 % an.

Aufgrund der Auswirkungen der Steuerreform geht Covestro auch für das laufende Geschäftsjahr 2018 von einem entlastenden Effekt von ein bis zwei Prozentpunkten gegenüber der ursprünglichen Konzernsteuerquote aus.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2016 rund 15.600 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).


Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.