Media
rainbow
Mittwoch - 24. Mai 2017

Wechsel an der Vorstandsspitze zum Ende des dritten Quartals 2018

Covestro plant CEO-Nachfolge frühzeitig

Vertrag von CEO Patrick Thomas läuft bis zum 30. September 2018 / Erfolgreiche Strategie wird fortgesetzt / Aufsichtsrat hat einstimmig Dr. Markus Steilemann zum Nachfolger ernannt
more imagesdownload
Dr. Markus Steilemann

CEO Patrick Thomas hat dem Aufsichtsrat von Covestro bestätigt, dass er seinen bis zum 30. September 2018 laufenden Vertrag wie erwartet erfüllen wird. Der Aufsichtsrat hat daher in seiner heutigen Sitzung über die Nachfolge von Patrick Thomas an der Spitze des Vorstands entschieden.

Dr. Richard Pott, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagte: „Wir bedauern das Ausscheiden von Patrick Thomas zutiefst. Mit dem Auslaufen seines Vertrags im Herbst 2018 wird Patrick Thomas allerdings mehr als zehn Jahre an der Spitze von Covestro gestanden haben und wir respektieren diesen Schritt selbstverständlich. Unter seiner Führung hat das Unternehmen beeindruckende Erfolge erreicht, sich zu einem Innovationsführer in der Chemieindustrie entwickelt und herausragende Ergebnisse erwirtschaftet. Wir danken ihm daher herzlich für seine exzellente Arbeit und seine Unterstützung beim Aufstellen eines vorausschauenden Nachfolgeplans.“

Patrick Thomas sagte: „Ich möchte die Gelegenheit nutzen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Covestro zu danken. Sie haben in den vergangenen Jahren großartige Arbeit geleistet und Covestro zu einem sehr erfolgreichen Unternehmen gemacht. Ich freue mich darauf, in den kommenden 16 Monaten eine erfolgreiche Übergabe an meinen Nachfolger sicherzustellen.“

Dr. Markus Steilemann ist ein exzellenter interner Nachfolger

Nachfolger von Patrick Thomas als CEO soll Dr. Markus Steilemann werden, der derzeit Chief Commercial Officer im Vorstand von Covestro und ein langjähriger Vorstandskollege seit 2015 ist. Da Patrick Thomas zum Auslaufen seines Vertrags im Herbst 2018 über 60 Jahre alt sein wird, hatte sich der Aufsichtsrat bereits vorausschauend mit dem Szenario beschäftigt, dass er sich entscheiden könnte, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Wie bei Covestro üblich,wurden daher erste Überlegungen über eine mögliche Nachfolge getätigt, um ein hohes Maß an Kontinuität zu gewährleisten.

Dr. Richard Pott sagte dazu: „Wir betrachten es als unsere Pflicht, frühzeitig auf mögliche Szenarien vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund haben wir frühzeitig mögliche Kandidaten geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir mit Markus Steilemann einen exzellenten Nachfolger in unseren eigenen Reihen haben.“

Dr. Markus Steilemann ist ein hochqualifizierter und erfahrener Manager. Er blickt auf eine lange und internationale Karriere bei Bayer seit 1999 zurück, ist seit 2004 bei Bayer MaterialScience und kennt das Geschäft daher umfassend und im Detail. Er übte ab 2008 verschiedene Leitungsfunktionen im Segment Polycarbonates in Asien aus und verantwortete unter anderem das Global Industrial Marketing. Von 2013 bis 2015 stand Markus Steilemann an der Spitze des gesamten Segments, ehe er in den Covestro-Vorstand berufen wurde und dort seither den Bereich Innovation sowie das Segment Polyurethanes verantwortete. Basierend auf dieser breiten, internationalen Geschäftserfahrung und der Verantwortung für den Bereich Innovation – einem Grundpfeiler von Covestro – ist Markus Steilemann der ideale Kandidat für die Nachfolge von Patrick Thomas.

Die Wahl von Dr. Steilemann als Nachfolger von Patrick Thomas erfolgte einstimmig.

Nach der Ankündigung sagte Markus Steilemann: „Ich möchte dem Aufsichtsrat für das in mich gesetzte Vertrauen danken. Covestro ist ein großartiges Unternehmen, das sich durch Innovationsgeist, Leistungskraft und die Begeisterung seiner Mitarbeiter auszeichnet. Ich freue mich darauf, mit diesem tollen Team die Grenzen des Möglichen weiter zu verschieben und unseren erfolgreichen Weg fortzusetzen.“

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2016 rund 15.600 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.


Den Lebenslauf von Dr. Markus Steilemann finden Sie hier


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.