Media
rainbow
Mittwoch - 4. April 2018

Ein vielseitiger Brillenkunststoff

Linsenhersteller Jiangsu Sigo Optical setzt auf Polycarbonat von Covestro
more imagesdownload
Für seine Korrektur- und Sonnenschutzlinsen verwendet der chinesische OEM Jiangsu Sigo Optical optische Polycarbonate von Covestro, da sie über eine höhere optische Reinheit als andere Materialien verfügen und die Produktionsausbeute verbessern.

Polycarbonat ist ein idealer Kunststoff für die Herstellung von Linsen für Sehhilfen und Sonnenbrillen: Er ist leichtgewichtig, schlagbeständig, langlebig und komfortabel. Allerdings sind nicht alle Typen gleichermaßen für optische Anwendungen geeignet. Covestro hat spezielle Qualitäten seines Polycarbonats Makrolon® entwickelt, die sich durch sehr gute optische Eigenschaften, hohe mechanische Festigkeit, Härte und Komfort auszeichnen.

Als der chinesische Linsenhersteller Jiangsu Sigo Optical Co., Ltd., ein höherwertiges Polycarbonat für seine Korrektur- und Sonnenschutzlinsen suchte, entschied er sich für optische Polycarbonate von Covestro, da sie über eine höhere optische Reinheit als andere Typen verfügen und die Produktionsausbeute verbessern.

Hohe optische Reinheit
Für Korrekturlinsen setzt Jiangsu Sigo Optical den Typ Makrolon® DP1-1821 ein, der speziell für den ophthalmischen Markt entwickelt wurde. Das Produkt ist in verschiedenen transparenten Farbtönen erhältlich und bietet eine Reihe von Vorteilen für Korrekturlinsen: eine hohe optische Reinheit und Durchlässigkeit sowie geringe Streuung und UV-Stabilisierung. Bei der Verarbeitung zeichnet sich das Material durch hohe Viskosität und gute Entformbarkeit aus.

Für Outdoor-Aktivitäten kommt es auf UV-Schutz, Schlagbeständigkeit und Stil an. Für seine Hochleistungs-Sonnengläser verwendet Jiangsu Sigo Optical den neuen Typ Makrolon® LQ2887. Die Abkürzung „LQ“ steht dabei für „Lens Quality“, also Linsenqualität.

UV-Schutz inklusive
Makrolon® LQ2887 bietet UV-Schutz bis zu einer Wellenlänge von 400 Nanometern und blockiert damit Strahlung der energiereichen UVA- und UVB-Bereiche. Das Produkt ermöglicht dünne, modische und trotzdem robuste Linsen. Es ist dadurch auch gut geeignet für Outdoor-Sportarten wie Mountain Biking und Beachvolleyball. Der UV-Schutz kommt vor allem am Strand und im Schnee zum Tragen, wo die schädliche UV-Strahlung besonders stark reflektiert wird.

Mit seiner mittleren Viskosität und leichten Entformbarkeit lässt sich das Produkt gut verarbeiten. Zusätzlich zu den Materialien bietet Covestro umfangreiche technische Unterstützung an.

Schnelle Umrüstung auf neues Produkt
„Unsere augenoptischen Sigo+ Linsen erfüllen die Qualitätsanforderungen des Marktes und verzeichnen ein stabiles Wachstum bei den Exportumsätzen. Dies verdanken sie der guten Qualität und hohen Reinheit von Makrolon® Polycarbonaten von Covestro“, sagt Liu Jianzhong, Geschäftsführer von Jiangsu Sigo Optical. „Covestro hat unser Projektteam voll unterstützt, so dass wir unsere Produktionslinien innerhalb von nur drei Monaten komplett auf das neue Material umrüsten konnten.“

Auch Marina Lee, Marketingleiterin für medizinische und Verbraucherprodukte im Segment Polycarbonates bei Covestro, freut sich über die erfolgreiche Produkteinführung: „Wir haben eng mit Jiangsu Sigo Optical zusammen-gearbeitet und den Partner vor Ort unterstützt, um eine reibungslose Umstellung auf das neue Produkt sicherzustellen. Dadurch kann Jiangsu Sigo Optical jetzt Sonnengläser mit hohem UV-Schutz im Bereich bis 400 Nanometern herstellen.“

Besucher der internationalen Fachmesse CHINAPLAS 2018 vom 24. bis 27. April in Shanghai erhalten weitere Informationen über medizinische Produkte und Anwendungen von Covestro am Stand D41 des Unternehmens in Halle 7.2.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,1 Milliarden Euro im Jahr 2017 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2017 rund 16.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Über Sigo:
Jiangsu Sigo Optical Co., Ltd., wurde 1998 gegründet. Der Firmensitz befindet sich in Danyang, wo auch das Zentrum der chinesischen Industrie für optische Linsen beheimatet ist. Das Unternehmen produziert und vertreibt alle Arten von Linsen auf Basis von Harzen, darunter Ein- und Zweistärkengläser, getönte und photochrome Linsen, Halbzeuge und weitere. Immer wieder werden neue Produkte auf den Weltmarkt gebracht. Seit 2005 hat Jiangsu Sigo Optical Produkte in mehr als 80 Länder exportiert, in USA, Europa, Südamerika, Südostasien und anderen Regionen. Mit seinem engagierten Forschungsteam und insgesamt mehr als 300 Beschäftigten hat das Unternehmen nicht nur eine führende Position in der Linsenherstellung inne, sondern auch in der Gestaltung sicherer, gesünderer und modischerer Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter www.sigooptical.com.


Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.