Media
rainbow
Montag - 8. Oktober 2018

Covestro auf dem SEPAWA Kongress 2018 in Berlin

Biobasierter Filmbildner für perfektes Hairstyling

Baycusan® eco E 1000 erreicht das hohe Niveau synthetischer Produkte
more imagesdownload
Covestro hat eine filmbildende Polyurethan(PU)-Dispersion für Hairstyling-Produkte entwickelt, deren Kohlenstoffgehalt zu 58 Prozent auf Biomasse basiert. Der Filmbildner mit dem Namen Baycusan® eco E 1000 ist das erste Produkt der neuen eco-Serie und erreicht das exzellente Leistungsniveau synthetischer Acrylat-Polymere.

Covestro hat eine filmbildende Polyurethan(PU)-Dispersion für Hairstyling-Produkte entwickelt, deren Kohlenstoffgehalt zu 58 Prozent auf Biomasse basiert. Der Filmbildner mit dem Namen Baycusan® eco E 1000 erreicht das exzellente Leistungsniveau synthetischer Acrylat-Polymere, vor allem in Formulierungen, in denen es auf dauerhaften Halt und gute Feuchtigkeitsbeständigkeit ankommt.

Baycusan® eco E 1000 ist das erste Produkt der neuen eco-Serie von Filmbildnern, die zu mehr als 50 Prozent auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Damit erfüllen sie die Voraussetzungen der ISO-Norm 16128 Teil 1, um als Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs gekennzeichnet zu werden. Covestro kündigte die Serie bereits im April 2018 auf der In-Cosmetics Global Fachmesse in Amsterdam an.

Der neue Filmbildner wird der Fachwelt erstmals offiziell auf dem SEPAWA Kongress 2018 vorgestellt, dem bedeutendsten Treffpunkt der Kosmetik-, Parfümerie- und Reinigungsmittelindustrie in Europa. Er findet vom 10. bis 12. Oktober 2018 in Berlin statt.

Neue Möglichkeiten für die Kosmetikindustrie
„Mit dem neuen Filmbildner eröffnen wir der Kosmetikindustrie einen Ausweg aus einem Dilemma“, freut sich Mélanie Dick, Marketing Manager Cosmetics & Commercial Operations EMEA/LATAM von Covestro. Denn die Branche registriert zwar aufmerksam, dass Verbrauchern Nachhaltigkeit und Inhaltsstoffe aus natürlichen, nachwachsenden Quellen immer wichtiger werden. Doch bislang war der Einsatz von „grünen“ Rohstoffen in Hairstyling- und Haarpflegemitteln zumeist mit sicht- und fühlbaren Nachteilen verknüpft: Marktgängige, natürliche Haarpflegeprodukte hinterlassen auf den Haaren oft deutliche Rückstände („flaking“), geben ihnen einen klebrigen Touch oder bieten keinen zuverlässigen Halt. Bei Formulierungen mit Baycusan® eco E 1000 treten diese Nachteile nicht auf.

Bringt Haare dauerhaft in Form
„Mit unserem neuen biobasierten Filmbildner lassen sich Sprays und Gele herstellen, die der Frisur einen guten, dauerhaften und flexiblen Halt geben und zudem Antifrizzing-Eigenschaften zeigen“, erläutert Dr. Laurence Pottié vom Global Business Development für Kosmetik. Die Expertin stützt ihre Aussagen auf die Ergebnisse zahlreicher Prüfungen. „Unser Hairstyling-Labor hat wichtige Eigenschaften der neuen biobasierten PU-Dispersion gemessen und mit marktgängigen filmbildenden Polymeren auf petrochemischer Basis verglichen. Zusätzlich haben wir auch Formulierungen mit der neuen Dispersion sowie mit synthetischen Polymeren geprüft.“

So hat das Labor entsprechende Richtformulierungen etwa auf ihr „Lockenhaltevermögen“ bei hoher Feuchtigkeit (High Humidity Curl Retention) oder mittels des sogenannten „Curl Snap Tests“ vergleichend getestet. Es zeigte sich: Haarsträhnen, die mit Styling-Formulierungen auf Basis von Baycusan® eco E 1000 behandelt wurden, behielten ihre ursprüngliche Lockenform dauerhaft bei – auch nachdem die Strähnen mehrfach mit den Fingern gestreckt wurden. Gegenüber Formulierungen mit anderen klassischen und synthetischen Filmbildnern, die nicht auf der Polyurethan-Chemie beruhen, erwiesen sie sich sogar als überlegen.

Guter Hitzeschutz
Während manche Verbraucherinnen und Verbraucher ihre Locken durch Hairstyling fixieren möchten, gibt es andere, die ihre krausen Haare gerne glätten und in diesem Zustand stabilisieren möchten. Doch ganz gleich, ob sie im einen Fall Fön und Lockenwickler oder im anderen Fall das Glätteisen benutzen – dank der guten Hitzebeständigkeit der biobasierten Dispersion ist das Haar bestens geschützt. Nach den Testergebnissen ist sie mindestens genauso gut wie bei vollständig synthetischen Filmbildnern. Die gewünschte Glättung sollte sogar schon bei niedrigerer Temperatur erreicht werden als bei synthetischen Produkten.

Alles in allem eröffnet der neue biobasierte Filmbildner Baycusan® eco E 1000 sehr gute Möglichkeiten, um die Natürlichkeit kosmetischer Produkte zu steigern, ohne Kompromisse bei Styling und Qualität eingehen zu müssen. Das Produkt zeigt auch vielversprechende Eigenschaften in Formulierungen für Hair Conditioner. Dazu führt Covestro zurzeit weitere Tests durch.


Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,1 Milliarden Euro im Jahr 2017 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2017 rund 16.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.