Media
rainbow
Montag - 8. Juli 2019

Betriebsjubiläum

Covestro in Dormagen: 50 Jahre DSD-Betrieb

Betriebsfest für Mitarbeiter, Ehemalige und Angehörige / Seit 2.400 Tagen unfallfrei / 20 Millionen Euro für die Zukunftssicherung
more imagesdownload
DSD-Betriebsleiterin Sabine Pegel eröffnete die Jubiläumsfeier.

1969: Der erste Mensch betritt den Mond. In Deutschland wird Gustav Heinemann zum Bundespräsidenten gewählt. Und in Dormagen wird die DSD-Anlage zur Polyesterherstellung gebaut. Jetzt – genau 50 Jahre später – feierten zahlreiche ehemalige und aktuelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Covestro mit ihren Angehörigen den runden Geburtstag.

Nach dem Start mit 5.300 Jahrestonnen konnte die Polyesterherstellung als Grundstoff für Polyurethane im Laufe der fünf Jahrzehnte kontinuierlich gesteigert werden. Erweiterungen der Infrastruktur und Investitionen in Reaktoren und Systeme machen die Anlage heute zu einem Kernstück im Unternehmensverbund. Polyurethane kommen hauptsächlich in der Baubranche als Wärmedämmung, im Automobilbau für Lacke und Innenausstattung und in der Sport- und Freizeitbekleidung zum Einsatz.

Hervorragende Sicherheitsbilanz
Eine Leistung, die vor allem auf das große Engagement und das Fachwissen der Beschäftigten im Laufe des halben Jahrhunderts zurückzuführen ist. „Sie haben den Betrieb gemeinsam durch bewegte Zeiten geführt und ihn zu dem gemacht, was er heute ist: Ein strategischer Baustein in unserem weltweiten Anlagenverbund“, lobte Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter bei Covestro, im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung im Vereinsheim des TSV Dormagen.

Besonderes Highlight: Die Sicherheitsbilanz. „Seit rund 2.400 Tagen arbeiten Sie im DSD-Betreib unfallfrei. Eine großartige Leistung. Machen Sie weiter so“, betonte Koch.

Betriebsrundgänge für konkreten Einblick
Die Verbundenheit von ehemaligen und aktuellen Beschäftigten kam bei der Feier zum Ausdruck: Allein sieben Betriebsleiter, die die Geschicke der Anlage im Laufe der zurückliegenden Jahre gelenkt haben, folgten der Einladung der aktuellen Betriebsleiterin Dr. Sabine Pegel. Auf gute Resonanz stießen die geführten Touren durch den Betrieb. Die Anlagenmitarbeiter zeigten ihren Angehörigen und den Ehemaligen die heutige moderne Funktionsweise der Reaktoren sowie die Tätigkeiten in der Messwarte.

Für die Zukunft gerüstet
Bewilligte Projekte in Höhe von knapp 20 Millionen Euro für die nächsten drei Jahre rüsten den Betrieb für die Zukunft. Der Betrag wird in die Kapazitätserweiterung, Modernisierung und weitere Sicherheitsmaßnahmen investiert. „Unsere Kernkompetenzen sind inzwischen an unseren weltweiten Standorten gefragt. Mit dem Engagement der Beschäftigten und der toll harmonierenden Mannschaft aus erfahrenen und jüngeren Mitarbeitern werden wir die zukünftigen Herausforderungen meistern“, erklärt Pegel.


Zitate
• „Sie haben den Betrieb gemeinsam durch bewegte Zeiten geführt und ihn zu dem gemacht, was er heute ist: Ein strategischer Baustein in unserem weltweiten Anlagenverbund.“
Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter bei Covestro

• „Seit rund 2.400 Tagen arbeiten Sie im DSD-Betreib unfallfrei. Eine großartige Leistung. Machen Sie weiter so.“
Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter bei Covestro

• „Unsere Kernkompetenzen sind inzwischen an unseren weltweiten Standorten gefragt. Mit dem Engagement der Beschäftigten und der toll harmonierenden Mannschaft aus erfahrenen und jüngeren Mitarbeitern werden wir die zukünftigen Herausforderungen meistern.”
Dr. Sabine Pegel, DSD-Betriebsleiterin


Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2018 rund 16.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.