Media
rainbow
Donnerstag - 4. April 2019

Covestro auf der Techtextil 2019 in Frankfurt am Main

Nachhaltige und funktionale Lösungen für Textilien

Von atmungsaktiver Outdoorkleidung bis zu Smart Textiles
more imagesdownload
Auf der Techtextil 2019 präsentiert Covestro nachhaltige Entwicklungen mit seiner INSQIN® Technologie für wässrige Textilbeschichtungen, aber auch Folienlösungen für solche Smart Textiles.

Vom 14. bis 17. Mai 2019 öffnet in Frankfurt am Main wieder die Techtextil ihre Pforten, die internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe. Covestro präsentiert an seinem Stand Nummer D22 in Halle 3.0 neue und nachhaltige Entwicklungen mit der INSQIN® Technologie für wässrige Textilbeschichtungen sowie eine wässrige Polyurethan (PU)-Dispersion, die eine bioabbaubare Textilbeschichtung ermöglicht. Besucher können sich dort außerdem über hautfreundliche Beschichtungen für medizinische Textilien, eine neue TPU-Faser sowie über Folienlösungen zum Beispiel für Smart Textiles informieren.

Ein Highlight-Thema ist diesmal atmungsaktive und trotzdem wasserdichte Outdoor-Kleidung. Sie soll Jogger oder Wanderer vor Regen schützen, aber auch den Schweiß der Haut nach außen entweichen lassen. Bei der INSQIN® Technologie werden die Textilien mit wässrigen Polyurethan (PU)-Dispersionen ohne Einsatz von Lösemitteln beschichtet.

Die atmungsaktiven Textilien vermitteln ein angenehm weiches Gefühl. Dafür sorgen ein Haftstrich auf Basis der PU-Dispersion Impraperm® DL 5310 sowie ein Deckstrich auf Basis der Dispersion Impraperm® DL 5249. Beide Produkte verleihen auch Rucksäcken, Schuhen und Handschuhen die gewünschte Funktionalität.

Bioabbaubare Textilbeschichtung
Für die Beurteilung der Nachhaltigkeit von Textilien wird die Betrachtung des ganzen Produktzyklus immer wichtiger – auch das Verhalten nach dem Ende der Nutzungsdauer. Covestro bietet mit Impranil® DLN-SD eine wässrige PU-Dispersion an, die am Ende des Produktlebenszyklus durch Mikroorganismen biologisch abgebaut wird. Das belegen erste interne Tests an reinen Polymerfilmen ohne Zusätze. Die Rohstoffe ermöglichen bioabbaubare Beschichtungen und Verbundwerkstofflösungen und tragen so zu einer modernen Kreislaufwirtschaft bei. Unter den Bedingungen des OECD-Standards 301 wird innerhalb von 28 Tagen mehr als die Hälfte der Dispersion abgebaut. Der Prozentsatz ist damit deutlich größer als bei Acrylat-Filmbildnern.

Aus der aliphatischen PU-Dispersion Impranil® DLN-SD können sehr lichtbeständige Beschichtungen formuliert werden, die im Haft-, Zwischen- und Deckstrich einsetzbar sind. Sie eignen sich auch für andere Produktanwendungen, zum Beispiel in Latexhandschuhen und Verpackungen.

Neue TPU-Faser für Gewebe
Auf der Techtextil wird Covestro auch eine neue Faser aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) vorstellen. Im Vergleich zu herkömmlichen Polyethylenterephthalat-Fasern zeichnet sie sich durch bessere Abriebfestigkeit aus und lässt sich bei niedrigeren Temperaturen heiß pressen. Weitere Vorteile sind Reißfestigkeit und gute Haptik. Zum Einsatz kommt die Faser in der Schuhherstellung, in funktionalen Textilien, Sportartikeln und Freizeitkleidung.

Innovative Folienlösungen für Smart Textiles
Die Verwendung von gedruckter Elektronik gewinnt im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung im Medizin-und Gesundheitsbereich, aber auch der Freizeit, zunehmend an Bedeutung. Covestro hat eine Reihe von hautfreundlichen Folienlösungen entwickelt, um die Anforderungen an leichtes und sehr komfortables Design von Smart Textiles zu erfüllen. Eine wichtige Anwendung sind Smart Textiles zum Beispiel für Biomonitoring, Diagnostik und Medikamentenverabreichung.

Platilon® Folien aus TPU finden beispielsweise Anwendung in der kontinuierlichen Überwachung von Vitalfunktionen und der exakten Leistungsmessung. Dazu kann eine leitfähige Tinte sicher auf den Folien aufgetragen werden. Im Inneren einer Schuhsohle untergebracht, können so Patientendaten direkt aufgezeichnet und in Echtzeit von elektronischen Geräten ausgewertet werden.

Nachhaltige Textilbeschichtungen für die Medizin
Neuerdings entwickelt Covestro auch Textilbeschichtungen für medizinische Anwendungen. Dazu gehören chirurgische Kleidung, Bettunterlagen für Krankenhäuser, Beschichtungen für medizinische Möbel, aber auch Bandagen. Auf der Techtextil 2019 stellt das Unternehmen Rohstoffe für nachhaltige, wässrige Textilbeschichtungen mit guter Haptik und Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel, außerdem kohäsive Bandagen ohne Latex für die Kompressionstherapie und sekundäre Fixierung vor.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2018 rund 16.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Diese Presse-Information steht auf dem Presseserver von Covestro unter www.covestro.com zum Download bereit. Dort können Sie auch Bildmaterial herunterladen. Bitte beachten Sie die Quellenangabe.

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com, www.coatings.covestro.com, www.films.covestro.com und www.tpu.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.