Media
rainbow
Freitag - 31. Januar 2020

Covestro erweitert Portfolio im Gesundheitswesen

Neue Polycarbonate erfüllen Anforderungen für Medikamentendosierung und chirurgische Geräte

more imagesdownload
Covestro hat neue glasgefüllte Polycarbonate für Anwendungen entwickelt, die eine besondere Steifigkeit und Festigkeit erfordern, zum Beispiel laparoskopische chirurgische Instrumente.

Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Gesundheitsbranche baut Covestro sein Materialangebot weiter aus, um Hersteller bei der Erfüllung von Anforderungen für lebensverbessernde Anwendungen zu unterstützen. Das Unternehmen führt zwei Polycarbonat-Familien in medizinischer Qualität für die Medikamentenverabreichung und für chirurgische Geräte ein, auf die sich Patienten und medizinisches Personal verlassen können.

Covestro stellt seine neuen Produkte erstmals auf der Pharmapack Messe am 5. und 6. Februar in Paris am Stand K46 vor. Auch Besucher der MD&M West Konferenz und Messe vom 11. bis 13. Februar in Anaheim, Kalifornien, können am Covestro-Stand Nummer 2221 mehr über die Materialien des Unternehmens für die Gesundheitsbranche erfahren.

Reibungslose Verabreichung mit reibungsarmem Polycarbonat
Immer mehr Patienten verwenden Autoinjektoren und Injektionsstifte, um sich Therapeutika zu Hause oder unterwegs selbst zu verabreichen – sogenannte Drug Delivery Devices. Von diesen Geräten wird erwartet, dass sie jedes Mal konsistent funktionieren. Die neuen reibungsarmen Komponenten stellen sicher, dass Injektionen zuverlässig und glatt verlaufen.

Um die hohen Anforderungen an eine geringe Reibung zu erfüllen, führt Covestro drei neue Polycarbonate für medizinische Anwendungen in den Markt ein: Makrolon® M204 LF, Makrolon® M402 LF und Makrolon® M404 LF. Mit reduzierten Reibungskoeffizienten bieten diese Typen die hervorragenden mechanischen Eigenschaften und die Dimensionsstabilität von Polycarbonat und machen gleichzeitig den Einsatz von zusätzlichen Gleitmitteln überflüssig.

In Drug Delivery Devices zeichnen sich die neuen reibungsarmen Makrolon® Polycarbonate durch folgende Vorteile aus:

• Geringerer Krafteinsatz bei der Anwendung
• Haltbarkeit und Biokompatibilität gemäß ISO 10993-1
• Sterilisierung mit verschiedenen Methoden, einschließlich Autoklav, Ethylenoxid und Bestrahlung (Elektronenstrahl, Gammastrahlung)

„Mit der Formulierung neuer reibungsarmer Produkte setzen wir auf den herausragenden Eigenschaften von Polycarbonat auf und bieten damit Konsistenz und Vielseitigkeit“, sagt Doug Hamilton, globaler Marketingleiter im Bereich Healthcare bei der Covestro LLC. „Dies wiederum hilft Medizintechnikunternehmen bei der Entwicklung von Geräten für neue Trends bei Drug Delivery Devices.“

Überlegene Festigkeit mit glasfasergefülltem Polycarbonat
Covestro entwickelte auch neue glasfasergefüllte Polycarbonate für Drug Delivery Devices sowie für chirurgische Anwendungen, die Steifigkeit und Festigkeit erfordern, zum Beispiel tragende Innenteile für Geräte zur Medikamentenverabreichung und Griffe für minimal-invasive oder laparoskopische chirurgische Instrumente.

Diese Formulierungen sind in zwei Produktserien mit unterschiedlichen Verstärkungsgraden aufgeteilt. Zur „high performance“ Reihe gehören die Polycarbonate Makrolon® M810 GF, Makrolon® M820 GF und Makrolon® M830 GF. Die leichter fließende Reihe umfasst die Polycarbonate Makrolon® M410 GF, Makrolon® M420 GF und Makrolon® M430 GF, die zum Füllen größerer oder dünnerer Teile mit verbesserter Produktivität eingesetzt werden.

Weitere Vorteile von Makrolon® GF Polycarbonaten sind

• Biokompatibilität nach ISO 10993-1 für Anwendungen unter 30 Tagen
• Überlegene Steifigkeit und Festigkeit
• Hochglänzende Oberfläche erzielbar durch dynamische Temperaturführung im Spritzguss
• Höheres Zugmodul und höhere Zugfestigkeit sowie verbesserte Dimensionsstabilität unter Belastung im Vergleich zu ungefülltem Polycarbonat

„Unser erweitertes Materialangebot bietet OEMs im Gesundheitswesen Zugang zu einer breiten Palette an glasfasergefüllten Polycarbonatprodukten, um ein auf ihre Anwendungen zugeschnittenes Eigenschaftsprofil zu erreichen“, sagte Hamilton.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2018 rund 16.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).


Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.