Media
rainbow
Mittwoch - 13. März 2019

Digitale Chemie-Handelsplattform eröffnet neue Wege zu den Kunden

Neuer Covestro Direct Store ist online

Direktes Einkaufen mit persönlichen Angeboten für Geschäftskunden / Zusätzlicher digitaler Verkaufskanal ergänzt bestehenden Vertrieb
more imagesdownload
Der Covestro Direct Store eröffnet neue Wege für Kunden Basis-Chemikalien einzukaufen.

Die neue digitale B2B-Handelsplattform von Covestro ist erfolgreich gestartet. Ab sofort können Kunden des Werkstoffherstellers über den Covestro Direct Store auf einer neuen Web-Plattform unter dem Link covestro.asellion.com rund um die Uhr und mit nur wenigen Klicks Geschäfte abschließen. Covestro-Kunden werden über den neuen, digitalen Vertriebskanal chemische Produkte in unterschiedlichen Mengen bequem, flexibel und sicher einkaufen können.

„Die Kunden erwarten heutzutage, eine möglichst breite Palette an Produkten und ergänzenden Dienstleistungen sehr flexibel über verschiedene Kanäle beziehen zu können“, erklärt Dr. Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender von Covestro. „Mit unserem neuen Direct Store passen wir das Einkaufserlebnis an die veränderten Bedürfnisse an und bieten neue Wege zusätzlich zu unseren bestehenden digitalen und analogen Vertriebskanälen.“

Einfach, flexibel und sicher einkaufen
Der Covestro Direct Store ist über die vergangenen eineinhalb Jahre nach den Wünschen der Kunden rund um den Globus gestaltet worden. Er wird rund 80 Produkte für die Herstellung von hochleistungsfähigen Kunststoffen anbieten und soll den Kauf von Chemikalien kundenfreundlicher und effizienter machen.

Kunden werden individuelle Angebote erhalten und Informationen übersichtlich gestaltet abrufen können.

Die Vertriebsmitarbeiter von Covestro wiederum profitieren von einem zusätzlichen, persönlichen digitalen Zugang zu ihren Kunden. Die Verkäufer werden die Produkte von Covestro gezielt präsentieren und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen können. „Der Zeitaufwand beim Einkauf ist eine besondere Herausforderung, zu deren Lösung wir den Covestro Direct Store entwickelt haben. Mit Hilfe des Direct Stores müssen sich Verkäufer und Kunden keine Gedanken über komplexe Verhandlungen machen, denn alle Schritte werden innerhalb der Plattform abgewickelt. Stattdessen können sie das persönliche Gespräch da einsetzen, wo es am wertvollsten ist. Das nutzt letztlich den Kunden und den Verkäufern gleichermaßen“, so Thorsten Lampe, Geschäftsführer der Handelsplattform Asellion, auf der der Covestro Direct Store zuhause ist.

Skalierbare Software-Lösung für Drittanbieter
Aktuell ist der Covestro Direct Store der einzige auf der Asellion-Plattform. Zum Direct Store haben zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich Covestro-Verkäufer und ihre Kunden Zugang. Allerdings ist die Plattform-Technologie von Asellion als skalierbare und sichere Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) gestaltet, sodass in Zukunft soweit möglich auch Drittanbieter und andere Hersteller die Option haben, mit einem eigenen Shop auf Asellion vertreten zu sein. Nach einer Test- und Entwicklungsphase wird die Plattform voraussichtlich im Laufe des Jahres für externe Anbieter geöffnet werden.

Asellion ist eine 100-prozentige Tochter der Covestro AG mit Sitz in Amsterdam und Teil der konzernweiten Digitalisierungsstrategie „Digital@Covestro“. Mit dem umfassenden Programm möchte der Werkstoffhersteller sowohl das operative Geschäft sowie die Kundenansprache digitalisieren und neue, digitale Geschäftsmodelle entwickeln.

Weitere Informationen zum neuen Covestro Direct Store finden Sie in diesem Video online.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2018 rund 16.800 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.