Media
rainbow

Wirtschaft & Finanzen

Covestro setzt Portfolio-Optimierung fort

Covestro verkauft europäisches Systemhaus-Geschäft an H.I.G. Capital

Verkaufserlöse im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich / Systemhäuser mit einem Umsatz von 230 Mio. Euro / Covestro weiter Kernlieferant der europäischen Systemhäuser / Geschäft kann mit neuem Eigentümer weiter wachsen und sich als eigenständiger Anbieter positionieren

mehr

Ergebnisse wie erwartet durch zunehmende Wettbewerbsintensität geprägt

Covestro bestätigt nach erstem Quartal Ausblick für das Gesamtjahr

Abgesetzte Mengen im Kerngeschäft leicht gesunken (-1,8 %) / Konzernumsatz bei rund 3,2 Mrd. Euro (-16,0 %) / EBITDA erwartungsgemäß bei 442 Mio. Euro (-58,4 %) / Konzernergebnis mit 179 Mio. Euro unter Vorjahr (-72,2 %) / Free Operating Cash Flow bei -45 Mio. Euro / Prognose für das Gesamtjahr 2019 bestätigt

mehr

Hauptversammlung 2019 in Bonn:

Covestro erhöht Dividende auf 2,40 Euro je Aktie

Dividende im vierten Jahr in Folge gesteigert

mehr
PRESSEMAPPE

Hauptversammlung 2019

mehr

Covestro holt erneut „Gold” in internationalem Rating

Bestnote für Nachhaltigkeit

Engagement im Umweltschutz und nachhaltige Lieferkette hervorgehoben

mehr

Verstärkte Forschungskooperation für Branchentrends

Covestro fördert Innovation in China

Partnerschaft mit renommierter Tongji-Universität ausgebaut / Industrie-Hochschul-Plattform für Inkubation und Vermarktung

mehr

Covestro erstmals auf Bestenliste deutscher Unternehmen

Innovationserfolge gekürt

Wirtschaftsmagazin Brand Eins ermittelt führende Innovatoren

mehr

Digitale Chemie-Handelsplattform eröffnet neue Wege zu den Kunden

Neuer Covestro Direct Store ist online

Direktes Einkaufen mit persönlichen Angeboten für Geschäftskunden / Zusätzlicher digitaler Verkaufskanal ergänzt bestehenden Vertrieb

mehr

Weiter steigende Nachfrage bei zunehmend stärkerem Wettbewerbsdruck

Covestro erhöht Dividende nach starker Geschäftsentwicklung 2018

Mengenwachstum im Kerngeschäft mit plus 1,6 % fortgesetzt / Konzernumsatz auf 14,6 Mrd. Euro gesteigert / EBITDA auf 3,2 Mrd. Euro gesunken / Dividendenvorschlag von 2,40 Euro je Aktie / Rund 1,7 Mrd. Euro durch Aktienrückkauf und Dividende an Aktionäre zurückgegeben / Prognose für 2019 geprägt von weiterem Mengenwachstum bei niedrigeren Margen

mehr